Ideenwettbewerb Aubing-Ost

3. Preis | Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb | Feb. 2009

Auslober  aurelis Real Estate GmbH & Co. KG

GF ca. 43.000 m²

Landschaftsarchitektur von NARR RIST TÜRK Landschaftsarchitekten BDLA, Stadtplaner & Ingenieure

 

Beurteilung des Preisgerichts

„Der Entwurf ist durch eine feingliedrige, flexible Grundstruktur von ost-west orientierten Baufeldstreifen definiert. Den städtebaulichen Schwerpunkt bildet ein Stadtanger, der Aubing und das Planungsgebiet mit der Schnellbahnstation vernetzt Nachvollziehbar werden an dieser Achse die Gebäudekubaluren etwas mächtiger, um den Anger als Raum zu definieren. Fünfgeschossige Gebäude bilden die Eingangssituationen im Norden und Süden. Die Randbebauung am Anger hat mit zwei bis dreigeschossigen Gebäuden einen angenehmen Maßstab.

Die Gebäudefluchten sind leicht versetzt, Erdgeschosse sind teilweise angehoben, so dass höher liegende Terrassen entstehen. Das Thema Anger wird somit sensibel und eigenständig integriert. Einen Schlussakzent der Baufelder im Westen bilden ebenfalls fünfgeschossige Kubaturen. Diese Gebäude charakterisieren das Erscheinungsbild der Anlage von der Schallbahn aus gesehen. Seide Kindertagesstätten sind an diese Strukturen angelagert.

Städtebaulich ordnen sich die Typologien der Wohnbauten diesen Hauptakzenten unter. Baufeldstreifen mit variablem Typologiemix formulieren eine abwechslungsreiche, feingliederige Gebäudelandschaft.

Die Entscheidung, den Angerbereich als eine eigenständige Baustufe zu setzen, wird begrüßt.  (…)“

 

Neue Projekte